Montag, 18 12 2017
Text Size

Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, 05.01.18, 20.00 Uhr, findet auf der Goldbergalm (bei Lutzingen) die Mitgliederversammlung 2018 statt.

Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.

Des weiteren können bei dieser Gelegenheit die Erlaubnisscheine für 2018 in Empfang genommen werden.

Besatz 2017

Am Samstag, 04.11.17, werden die diesjährigen Besatzmaßnahmen durchgeführt.

Dies bedeutet, dass in allen Vereinsgewässern ab 04.11.2017 bis einschließlich 19.11.2017, das Befischen auf Friedfische nicht erlaubt ist.

Wegen Raubfischbesatz sind die Gewässer Schimppsee und Alte Donau für das Fischen auf Raubfische bis einschließlich 31.05.2018 gesperrt!

Wegen des Besatzes mit Köderfischen ist im Kargsee das Befischen auf Köderfische bis 31.12.18 verboten. (Im Kargsee gibt es derzeit sehr wenig Köderfische. Aus diesem Grund dauert die Sperrung (nur Köderfische!) bis zum 31.12.2018.)

Näheres bitte dem Aushang an der Fischerhütte entnehmen!

Rama Dama

Eine stattliche Anzahl von Mitglieder hat sich am 08.04.17 am Rama Dama beteiligt. Erfreulicherweise auch viele Kinder und Jugendliche.

"Gefunden" wurde auch eine Couch!!!

Jo König = Fischerkönig

Der Name ist wohl Programm...

Jo König wurde Fischerkönig 2017 mit einem Schuppenkarpfen (9650 g).

Den zweiten Platz errang Claudia Rösler (Grasfisch - 6450 g) vor Patrick Gritzuhn (Schuppenkarpfen 4150 g).

Insgesamt wurden 65 kg Fisch gefangen.

v. l.: Stadtrat Simon Schaller, Patrick Gritzuhn, Claudia Rösler, Fischerkönig Jo König, Jungfischerkönigin Anna Reichert, Peter Karg

Neue Vorstandschaft ist (fast) die alte

Bei der Mitgliederversammlung am 06.01.17 wurde turnusmäßig eine neue Vorstandschaft gewählt.

Mit Peter Karg als 1. Vorsitzenden, Florian Koch (2. Vorsitzender), Wolfgang Trittner (Schriftführer), Alex Veh (Kassier), Alfred Reichert (Gewässer- und Gerätebeauftragter) wurde die "alte" Vorstandschaft einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Eine Neuerung gab es beim Jugendbetreuer: Der vorherige Jugendbetreuer, Johannes Müller, wurde wiedergewählt.

Auf Vorschlag der zahlreich anwesenden Mitgliedern wird er zukünftig von einem zweiten Jugendbetreuer unterstützt. Dieses Amt fiel Heinrich Rein zu.

Damit soll die bisherige gute Jugendarbeit noch weiter forciert werden.

Von links: Hans Mesch (3. Bürgermeister), Alex Veh, Johannes Müller, Max Schaller, Peter Karg, Wolfgang Trittner, Heinrich Rein, Alfred Reichert, Florian Koch, Simon Schaller (Stadtrat)